© Thomas Ebelt

Natur wohin das Auge blickt

Mölln ist nicht nur mittelalterliche Kleinstadtidylle und Till Eulenspiegel, Mölln hat auch im wahrsten Sinne des Wortes einen natürlichen Charme - Natur pur: Umgeben von viel Wasser und Wald, im östlichen Hügelland Schleswig-Holsteins gelegen, ist die Zahl der Möglichkeiten für Genießer von Flora und Fauna fast unerschöpflich.

Die Seenplatte rund um Mölln umfasst mit Drüsensee, Lütauer See, Schmalsee, Hegesee, Schulsee, Stadtsee und Ziegelsee immerhin sieben größere Gewässer. Der Ziegelsee wird zudem vom Elbe-Lübeck-Kanal durchquert, der von Lübeck im Norden bis Lauenburg im Süden geht. Direkt an der "Alten Salzstraße" gelegen und mitten im Gebiet des Naturparks Lauenburgische Seen ist Mölln somit der ideale Startpunkt für jegliche Aktivitäten in der Natur.

"Wirf einen tiefen Blick auf die Natur und du wirst alles besser verstehen."

- Albert Einstein

Naturnah übernachten

Wer clever bucht, kann schon morgens nach dem Aufwachen den Tag mit einem Blick über einen der Seen starten. Oder warum nicht direkt "im Wald" ein Quartier beziehen? Freizeitskipper haben sogar die Möglichkeit auf dem Wasser bei einem unserer Sportboothäfen zu nächtigen. Aber auch Camper werden in oder nahe Mölln einen Platz nach ihrem Geschmack finden können. Im stadteigenen Buchungssystem lässt sich die Auswahl unter anderem zwischen ruhiger und zentraler Lage vorsortieren.

 

Live erleben

© Naturparkzentrum Uhlenkolk
© Naturparkzentrum Uhlenkolk

Mutter Natur ist der heimliche Star der Stadt

Diesen gilt es in einer Vielzahl von Veranstaltungen, Führungen und Workshops für Jung und Alt kennenzulernen.

Ein großes Highlight des Jahres ist hier der Naturerlebnistag im Uhlenkolk samt angeschlossenem Wildpark.

Letzterer ist ganzjährig bei freiem Eintritt geöffnet und bietet die Chance vielen heimischen Tieren ganz nah zu kommen. Nur einen Steinwurf von Mölln entfernt finden sich weitere Kleinode der Natur wie zum Beispiel das Salemer Moor.

Entlang des „Grünen Bandes“, der ehemaligen innerdeutschen Grenze, können mit Glück auch exotische Zeitgenossen wie der Eisvogel beobachtet werden. Wer es etwas weniger wild mag, lässt seine Seele umgeben von voller Blütenpracht im Möllner Kurpark baumeln oder bewundert die "großen Riesen".

Im Kurpark ragen einige über 60 Jahre alte Mammutbäume in den Himmel. Alternativ schaut man den Enten im ehemaligen Stadtgraben beim Gründeln zu. Mit etwas Glück entdeckt man einen Nutria, ein Biber ähnliches Nagetier.

 

© Thomas Ebelt

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Die Möllner Seen, verbunden durch Hellbach und Pinnau lassen sich sportlich mittels Muskelkraft umrunden und durchfahren oder gemütlich und motorbetrieben erkunden. Innerhalb wie außerhalb der Stadtgrenzen lassen sich per Rad und per pedes so einige Naturschätze heben.

Etliche wunderschöne Wanderrouten sind hierfür bereits erschlossen und abrufbar. Die gesamte natürliche Schönheit auf einen Blick erhalten schließlich die Mutigen, die mit einem Segelflugzeug Möllns Naturschätze von oben genießen.

 

© Jochen Buchholz

Wanderurlaub - Natur pur

Entdecken Sie die überschwängliche Natur auf einem kleinen Wanderurlaub.

Achtsam und wachsam

Naturverbundenheit und Umweltschutz gehen in Mölln Hand in Hand. Dazu gehört natürlich auch die richtige Ausstattung. Für die richtigen Begleiter beim Ausflug in die Natur wie Mülltüte, Taschenaschenbecher und Glastrinkflasche ist bei Bedarf gesorgt. Die vielen Seen locken im Sommer zum Sprung ins kühle Nass. Hier erfahren Sie wo Wasserratten und Badenixen unbesorgt in den See steigen können, wo die Uferbereiche besser geschont werden sollten und welche alternativen Bademöglichkeiten es noch gibt.

Inspiration gefällig

Sie brauchen noch ein wenig Inspiration zum Blättern? Kein Problem, bestellen Sie sich gleich unser kleines Infopaket - für Sie selbstverständlich kostenlos und auf umweltfreundlichen Materialien gedruckt.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.