© CC0 | Jochen Buchholz, Mölln Tourismus

Möllner Herbstmarkt

In 242 Tagen

Auf einen Blick

Jahrmarkt-Trubel in der Möllner Altstadt

Herbstmarkt in Mölln: Tradition und Nervenkitzel in der Eulenspiegelstadt

Der Herbstmarkt in Mölln ist ein Ereignis, das sich Jahr für Jahr in die Herzen der Besucher schleicht, und zwar bereits seit 463 Jahren. Vom 1. bis zum 4. November 2024 wird die historische Altstadt von Mölln erneut zum Schauplatz eines einzigartigen Spektakels. Ähnlich wie der Karneval für Köln, ist der Herbstmarkt für Mölln ein Highlight, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert.

Der Charme dieses Marktes liegt in seiner einzigartigen Kulisse. Die Straßen und Plätze der Altstadt sind gesperrt, um Platz zu schaffen für schwindelerregende Fahrgeschäfte, leckeres Schmalzgebäck und Grillköstlichkeiten. Es ist eine Reise zurück in die Zeit, wo Nostalgie auf Moderne trifft. Trotz der aktuellen Baustelle in der Innenstadt, versuchen die Machenden durch geschickte Erweiterung der Fläche so viele Stände wie möglich aufzustellen. 

Der Möllner Herbstmarkt ist eine einzigartige Mischung aus Tradition und Nervenkitzel, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Freuen Sie sich auf vier Tage voller Freude und Unterhaltung in der Eulenspiegelstadt.

Eine lange Tradition

Bereits im Jahr 1561 wurde der Herbstmarkt erstmals urkundlich erwähnt. Maßgeblich wurden zu diesem Zeitpunkt Waren verkauft, aber auch die Unterhaltung mit Schauspielern und Jongleuren spielte bereits eine Rolle. Historiker gehen davon aus, dass bereits vor über 800 Jahren der Markt in Mölln abgehalten wurde. Die Kämmerei spielte dabei eine gewichtige Rolle, denn sie verliehen an „fremde Höker, Krämer und Zuckerbäcker“ die Gewichte zum Abwiegen ihrer Waren und besserten damit das Stadtsäckel auf.


Im 19. Jahrhundert galten Sauerfleisch mit Möllner Zwieback als beliebtes Jahrmarktsessen und es wurde explizit darauf hingewiesen, dass ausreichend Getränke zur Verfügung stehen sollten. An den Herbstmarkttagen fiel der Schulunterricht sowohl in Mölln als auch in den Nachbarstädten wie z.B. Ratzeburg aus. Auch zu dieser Zeit lockten bereits zahlreiche Unterhaltungsangebote wie Moritatensänger, Wachsfigurenkabinett, Hau den Lukas und vieles mehr.


Der Möllner Herbstmarkt ist auch heute noch bei Schaustellern, aber insbesondere bei den Besuchern beliebt. So ist es nicht verwunderlich, dass die Organisatoren der Stadt Mölln besonderen Wert darauf legen, attraktive und wechselnde Fahrgeschäfte und Buden zu präsentieren.


Die Zulassungsrichtlinie für Schausteller finden Sie auf der Seite der Stadt Mölln

Termine im Überblick

Auf der Karte

Innenstadt von Mölln
Bauhof
23879 Mölln
Deutschland

E-Mail:
Webseite: www.moelln.de

Ansprechperson

Stadt Mölln
Wasserkrüger Weg 14-16
23879 Mölln

Tel.: 045428030
E-Mail:
Webseite: www.moelln.de

Allgemeine Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.