© CC-BY-SA | Torsten Kubbe

Naturpark-Tour: Den alten Sachsen auf der Fährte

In 135 Tagen

Auf einen Blick

Eine völkerhistorische Landschaftsführung im Bereich des Elbe-Lübeck-Kanals

Auf dieser spannenden geschichtlichen Tour beschäftigen wir uns mit den uralten, im Schleswig-Holstein des 8. Jahrhunderts n. Chr. beheimateten Volksstämmen und ihren dauernden Konflikten untereinander.

Wir beleuchten die Lebensbedingungen der Menschen im frühen Mittelalter und betrachten die unterschiedlichen Weltanschauungen der „heidnischen“ Sachsen und den bereits christianisierten Franken. Die wichtige Rolle von Frankenkönig Karl dem Großen in seinen Bemühungen, das Sachsenreich zu unterwerfen, interessiert uns hierbei ebenso wie die Rätsel um den „Limes Saxoniae“, jene vergessene, durch den Urwald gesetzte Grenze zwischen den Sachsen und den Slawen, die auch in diesem Bereich verlaufen sein soll.

Ebenso wollen wir über die topographischen Besonderheiten dieser Region und den großen Einfluss der Religion auf die Lebensweise der Menschen in vorchristlicher Zeit und danach sprechen.

Hinweise

  • an wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk denken
  • Proviant mitbringen
  • Eine Kondition für eine 6 km lange Wanderung ist erforderlich.
  • Treffpunkt: Kreis Herzogtum Lauenburg, 21514 Hornbek, von der Güsterer Straße einbiegen in „Am Kanal“ zum Wanderparkplatz; Koordinaten: 53.5588789208998, 10.657609920834634

Für die Exkursion ist eine Anmeldung unter t.kubbe@gmx.de bis spätestens 30.08.24, 12:00 Uhr unter Angabe von Vor- und Zuname sowie Telefon-/Handynummer erforderlich.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Treffpunkt: Wanderparkplatz „Am Kanal“ Hornbek
Am Kanal/ Weg an Vier Ruhten/Buschkoppelweg
21514 Hornbek
Deutschland

Tel.: +49 4541 / 861 - 537
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.