© Quellenhof Mölln

Lauenburg'scher Teller

Köstlichkeiten aus dem regionalen Warenkorb

Mit Herz und handwerklichem Geschick begeben sich die Köchinnen und Köche auch in diesem Jahr auf eine kulinarische Reise, die vor 28 Jahren begann. 14 Betriebe bieten bis Oktober ihre Interpretationen der heimischen Küche auf ihren Speisekarten an, zwei davon auch in Mölln. Regionale Zutaten kreativ in Szene gesetzt: Das ist die Idee des „Lauenburg’schen Tellers“.

Leichte Küche oder deftige Hausmannskost in und um Mölln wird ein breit gefächertes Portfolio von lokalen Leckereien und internationalen Spezialitäten liebevoll zubereitet. Wollen Sie die regionalen Produkte selbst verarbeiten? Auf dem Wochenmarkt oder in den Hofläden der Region gibt es eine feine Auswahl der lokalen Spezialitäten.

Spargel, die Königin der Gemüsesorten, gedeiht auf den leichten und sandigen Böden im Herzogtum Lauenburg besonders gut. Den heimischen Spargel gibt es je nach Wetterlage in der Saison von April bis Juni. Im Möllner Umland gibt es einige Direktvermarkter dieser köstlichen Gemüsesorte. Aber nicht nur für seinen Spargel ist die Region bekannt. Hecht, Zander, Barsch, Aal und Regenbogenforelle sind nur einige Fische, die im 135 Hektar großen Wasserareal gefischt werden. Aufgrund des Seenreichtums darf Fisch auf der Speisekarte in allen Variationen nicht fehlen.

Mölln besitzt eine Waldfläche von über 1200 Hektar, daher ist es nicht verwunderlich, dass auch die Produkte aus den heimischen Wäldern wie exzellentes Wildfleisch und köstlich duftende Waldpilze den Weg auf die Teller der Gastronomiebetriebe finden.

© HLMS/Nicole Franke

Waldmann's Schmaus

im Quellenhof in Mölln

Der Quellenhof in Mölln ist ein langjähriger Partner des Lauenburgschen Tellers. In diesem Jahr kreierte die Köchin Hasmik Hayrapetyan das Gericht Waldmann's Schmaus.

Hirschkalbsteak auf Pfeffersauce, mit Blumenkohl, Ofen-Möhren und Herzoginkartoffeln

Der Preis beträgt 17,50 Euro.

Weiterführende Informationen zum Quellenhof

Das Beste aus Stall und Wiese

in der Waldhalle Mölln

Eine köstliche Kreation hat sich das Hotel-Restaurant Waldhalle in 2022 überlegt. Thomas Grieger widmete sich dem lauenburgschen Warenangebot und entwickelte diese Köstlichkeit:

Rinderfilet mit Baby-Leaf-Salat, Calvados-Äpfeln und Ciabatta

Der Preis beträgt 23,00 Euro.

Weiterführende Informationen zur Waldhalle.

 

© HLMS/Nicole Franke

Wer noch mit von der Partie beim Lauenburg'schen Teller im Herzogtum Lauenburg ist, erfahren Sie auf der Internetseite unserer Dachorganisation oder im entsprechenden Flyer, den wir Ihnen hier als Download anbieten.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.