kurieren

Gesundheit & Kur

Nur Orte, die über ausreichende Kurmitteleinrichtungen und dazu entweder über natürliche Heilmittel aus einer Quelle, aus dem Meer oder aus dem Moor verfügen oder sich aber durch ihr Heilklima auszeichnen, erhalten die staatliche Anerkennung als Heilbad oder Kurort.

Kneipp-Treten im Kneipp-Tret-Becken direkt im neu gestalteten Kurpark © photocompany
Die Kneipp-Kur

Seit Kneipp ist die Wirkung des Wassers auf Körper und Geist bekannt. 1,5 bis 2 Liter soll ein Erwachsener täglich trinken. Reines, klares Wasser löst Ablagerungen im Körper und unterstützt die Ausleitung.

Details
Ein Pärchen erkundet den Kurpark in Mölln und entdeckt verwunschene Brücken © photocompany
Wege in eine Kur

Natürlich können Sie auf eigene Kosten zur Kur fahren. Aber fast jeder hat einen Anspruch darauf, die Kosten für eine Kur ganz oder teilweise ersetzt zu bekommen.

Details
Das Historische Rathaus auf dem Möllner Marktplatz © Jochen Buchholz
Kurtaxe in Mölln

Um Ihren Aufenthalt in unserer Stadt so angenehm wie möglich machen, hilft uns unter anderem Ihr persönlicher Beitrag in Form der Kurtaxe. Sie erhalten dadurch viele Vergünstigungen und Angebote.

Details