Nutzungsrecht

  1. Der Veranstalter räumt der Städt. Kurverwaltung Mölln - nachfolgend "Kurverwaltung" - das übertragbare und räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht an allen Bildern, Lichtbildern, Illustrationen, Screenshots, Filmwerken, Laufbildern, Musik und Texten und sonstigen urheber-, leistungsschutzfähigen oder nutzungsrechtfähigen Schöpfungen – zusammenfassend „Inhalte“ genannt – ein. Soweit Dritte mit der Verarbeitung derartiger Inhalte betraut werden, muss sich der Dienstleister das vertragliche Nutzungsrecht für diese Dritten einräumen lassen. Der Veranstalter stellt seinerseits der Kurverwaltung sowie die Nutzungsberechtigen von evtl. anfallenden Ansprüchen Dritter frei.
  2. Zweck der Überlassung ist die Nutzung der Inhalte für die Vermarktung und Werbung durch den Nutzer mit dem Ziel der Erreichung einer bestmöglichen Verbreitung, beispielsweise auf der Internetseite von www.moelln-tourismus.de oder moelln-ticket.de, über Inhaltspartnerschaften mit der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS), der Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg, der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TASH), sowie im Rahmen von Social Media Aktivitäten, insbesondere unter Nutzung von Diensten Dritter, wie Facebook, Twitter, Google+, Flickr, Pinterest, Instagram, Youtube sowie unter Nutzung von Datensammel- und Verteildiensten. Die Verbreitung ist nicht auf die in Satz 1 genannten Wege beschränkt, sondern umfasst weitere Verbreitungswege, die für eine Zielerreichung geeignet erscheinen.
  3. Diese Nutzungsbedingungen dienen der Vermeidung von Rechteverletzungen und treffen Festlegungen für den Fall von Rechteverletzungen. Unnötige Einschränkungen von Rechten an den Inhalten sind nicht bezweckt.