© photocompany

Ausbildung zum/zur

"Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit"

Ausbildungsstart zum 1. August 2022

Du möchtest mit uns die Eulenspiegelstadt Mölln leben und erlebbar machen?

Dann ist die Ausbildung zum/zur "Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit" (m/w/d)

die Gelegenheit, sich bei einem Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes zur Fachperson für das schönste Thema im Jahr - den Urlaub –ausbilden zu lassen.

Ausbildungsstart: 01.08.2022

Kaufleute für Tourismus und Freizeit entwickeln, vermitteln und verkaufen touristische Produkte und Dienstleistungen. Sie koordinieren und vermarkten Tourismus- und Freizeitangebote unter Berücksichtigung der Zielgruppen- bzw. Kundenwünsche, planen Veranstaltungen und stellen deren Organisation sicher. Dabei arbeiten sie eng mit Partnern vor Ort zusammen, bauen Netzwerke auf und pflegen diese. Ebenso informieren und beraten sie Interessenten zum touristischen und kulturellen Angebot der Region und des Ortes, nehmen Reservierungen sowie Buchungen entgegen. Sie geben z.B. Auskünfte über die Öffnungszeiten von örtlichen Einrichtungen, verteilen oder verkaufen Informationsbroschüren, stellen touristische Angebotspakete zusammen und kalkulieren diese. Außerdem setzen sie Marketingmaßnahmen zur Förderung des regionalen Tourismus um.

Wir bieten eine interessante dreijährige Ausbildung im „dualen System“

  • in einer charmanten, reizvollen Stadt,
  • im schönen Naturpark „Lauenburgische Seen und
  • in einem hochmotivierten Team

Die Praxis wird vor Ort durch erfahrene Beschäftigte des Eigenbetriebes „Tourismus- und Stadtmarketing“ der Stadt Mölln vermittelt. Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht in der Berufsschule in Bad Malente.

Die Ausbildungsvergütung beträgt derzeitig im

  1. Ausbildungsjahr 1.043,26 Euro (brutto)
  2. Ausbildungsjahr 1.093,20 Euro (brutto)
  3. Ausbildungsjahr 1.139,02 Euro (brutto)

Außerdem bieten wir:

  • Eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch
  • Einen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro für jedes Ausbildungsjahr
  • Die Vorteile eines Jobtickets im Geltungsbereich des HVV und des SH-Tarife (einschl. Arbeitgeberzuschuss)

Voraussetzungen für die Ausbildung sind

  • Mindestens ein guter mittlerer Schulabschluss  – ehemals Realschulabschluss
  • Interesse an der Region und gute örtliche Kenntnisse
  • Kontakt- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • Kreativität und Organisationsgeschick
  • Ausgeprägte Serviceorientierung, gute Umgangsformen
  • Ein hilfsbereites, repräsentatives, kommunikatives und lösungsorientiertes Auftreten
  • Sichere und gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Programmen
  • Flexibilität bzgl. der Arbeitszeiten (teils Wochenend-, bzw. Feiertagsarbeit)
  • Wünschenswert: Ein Führerschein der Klasse B / 3

Weitere Auskünfte zum Ausbildungsangebot erteilt Dir / Ihnen gerne die Betriebsleitung, Herr Buchholz, unter Tel.-Nr. 04542 97651-10.

Bewerbungsschluss ist der 09.01.2022

Bitte richte Deine / richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung (u.a. Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse, ggf. Arbeitszeugnisse) bis zum vorgenannten Termin an:

Stadt Mölln, Der Bürgermeister, Fachdienst Personal, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

oder auch gerne per E-Mailan

post@moelln.de

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 20 MB pro Mail)

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität. Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis. Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.