Ein Programmtag besteht aus einem Vormittagsblock und einem Nachmittagsblock. Jeder Block dauert etwa 2 bis 3 Stunden. Zwischen den Blöcken hat deine Klasse ausreichend Pausen.

 

Bei unseren Programmen wechseln sich Aktion und konzentriertes Tun mit Entspannung und Free Flow ab. Dabei achten wir darauf, dass jüngeren Klassen genügend Zeit bleibt, um frei zu spielen, und ältere Schüler auch mal „mit ihren Leuten abhängen“ können – natürlich in Absprache mit dir.

 

Bitte wende dich für detailliertere Infos zum Programm an unseren Partner Wildniswissen: 0178 1441025 oder schulklassen@wildniswissen.de

Anreise, Unterbringung und Verpflegung

Während der Klassenfahrt schlaft ihr im Rundling. Während deine Schüler im eigenen Schlafsack auf Feldbetten in unseren halboffenen Holzhütten schlafen, stehen für dich und deine Begleiter zwei geschlossene, aber einfache Betreuerunterkünfte mit insgesamt drei Schlafplätzen zur Verfügung. Frühstück, Mittag- und Abendessen nehmen wir unter einer überdachten Feuerstelle an rustikalen Bänken und Tischen ein. Unser Caterer sorgt für die Vollverpflegung (ohne Getränke). Alternativ kannst du eine Selbstversorgung wählen und dafür unsere Outdoor-Küche nutzen.

 

Am Anreisetag kannst du die Hütten des Rundlings ab 11 Uhr mit deiner Klasse beziehen. Um 15 Uhr startet euer Programm. Eure Abreise plant bitte bis 10 Uhr ein.

Preise

 3 Tage mit 2 Übernachtungen4 Tage mit 3 Übernachtungen5 Tage mit 4 Übernachtungen
Mit Verpflegung (ohne Getränke)170,00 €/p.P.*136,00 €/p.P*99,00 €/p.P.*
Selbstversorgung (Outdoorküche)102,00 €/p.P.*84,50 €/p.P.*65,00 €/p.P.*

 

Alle Preise verstehen sich pro Schüler, inklusive 2 Betreuer pro Klasse. 

* Die Preise gelten für Gruppen ab 20 Schülern. Kosten für kleine Gruppen auf Anfrage.

Ein Angebot der Wildnisschule Wildniswissen

Das „Klassenzimmer Natur“ wird von unserem Kooperationspartner Wildnisschule Wildniswissen durchgeführt. Wildniswissen gestaltet für Schulklassen seit 2001 wildnispädagogische Klassenfahrten, Schulprojekttage und Jahresbegleitungen im gesamten Bundesgebiet. Seit mehr als 25 Jahren bietet Wildniswissen Seminare und Ausbildungen in den Bereichen Wildnispädagogik, Fährtenlesen und Naturhandwerk an. Die Wildnistouren führen nach Skandinavien, Osteuropa, Afrika und Nordamerika. Mit dem Naturparkzentrum Uhlenkolk hat die Wildnisschule seit 2016 einen neuen Stützpunkt, wo sie neben Fortbildungen auch das umweltpädagogische Angebot für Schulklassen erweitert.