Am 22.12.2017

Weihnachtsmarkt Mölln

23879 Mölln

Der Kragen wird hochgeschlagen, die Schornsteine rauchen und die Straßen liegen schon kurz nach dem Mittag in eine kühle Dämmerung getaucht. Doch in diesen winterlichen Stunden weht der Geruch von Mutzen und Gewürzen durch Mölln und lockt zum Marktplatz in der Eulenspiegelstadt Mölln. Es ist Zeit für den Möllner Weihnachtsmarkt. In festlichem Lichterglanz erstrahlt auf dem Marktplatz der wohl schönste Weihnachtsbaum Norddeutschlands mit seinen abertausend Lichtern und roten Kugeln. Zu seinen Füßen tummeln sich stimmungsvolle Stände, die mit Glühwein, Grillspezialitäten, Mutzen, Poffertjes und herzhaften Speisen zu genussvollen Stunden einladen. Viele weitere Stände mit weihnachtlichen Dekorationen und allerlei Geschenkideen bieten Nützliches für die Lieben zuhause.

 

An allen vier Adventswochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag lohnt sich ein Blick auf die gemütliche Musikhütte, in der jeweils ab 17:00 Uhr ein kleines Live-Programm zum Mitsingen auffordert.

 

Im Historischen Rathaus bietet der Kunsthandwerkermarkt mit einer feinen Auswahl hochwertiger Stände einen weiteren Anlass für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt. In großer Sorgfalt hergestellter Silberschmuck, Naturseife, gefilzte Mützen, Kerzen, Keramiken, Adventsgestecke und viele weitere, kunstvolle Präsente werden dort auf zwei Ebenen angeboten.

 

In der festlichen Kulisse des großen Weihnachtsbaumes können auch Weihnachtsfeiern oder weihnachtliche Stadtrundgänge veranstaltet werden. Eine einstündige Stadtführung durch die geschmückte Altstadt, einen kleinen Bummel über den Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz, inklusive einem Glühwein, einer Bratwurst und einer kleinen Erinnerung sind in dem Paket der Tourist-Information Mölln enthalten.

 

Ein herzliches Dankeschön gebührt unserem Unterstützer EURONICS XXL Mölln.

 

Krippendarstellung auf dem Weihnachtsmarkt

Dank des Engagements vom Hauptsponsor Euronics XXL in Mölln konnte der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr um ein weiteres schönes Element erweitert werden. Überall auf der Welt wird die Geburt von Jesus dargestellt und es ist zu einem beliebten Brauch geworden, zum Weihnachtsfest eine Krippe aufzustellen. Seit dem 8. Dezember gibt es auf dem Möllner Weihnachtsmarkt eine große Krippendarstellung.

 

Maria, Josef und das Jesuskind finden in einem extra gebauten Stall Platz. Selbstverständlich dürfen Schafe mit Hirte, Ochse und Esel nicht fehlen. Ebenso ist der Verkündungsengel anwesend. Etwas verfrüht sind die heiligen drei Könige dran und haben sich in der Adventszeit in die Darstellung geschlichen. Die elf Figuren haben eine Größe von bis zu 100 Zentimetern.

 

Die Hütte wurde von der Berufsvorbereitung (Werkhof) der beruflichen Schulen in Mölln geplant und erstellt. Unter der fachkundigen Leitung von Tim Hansen haben sechs Schüler an der Krippe gearbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Hütte passt sich hervorragend in den Markt ein.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Dekoration auf dem Weihnachtsmarkt um dieses schöne Element erweitern konnten und so den ursprünglichen Gedanken des Weihnachtsfestes auch auf dem Möllner Weihnachtsmarkt darstellen. Lange haben wir nach einer gelungenen Darstellung der Szenerie gesucht und sind nun endlich fündig geworden. Wer mit der Weihnachtsgeschichte nicht ganz so sattelfest ist, findet die Weihnachtsgeschichte nach Lukas auf einer Texttafel direkt an der Krippe“, erklärt Jochen Buchholz, Tourismus- und Stadtmarketing Mölln.

 

Live-Programm

Jeweils von 17:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr in der kleinen Programmhütte auf dem Weihnachtsmarkt.

  • Freitag, 01.12.2017: SOS Orchestra
  • Samstag, 02.12.2017: Ido Spak
  • Sonntag, 03.12.2017: Timo Schaper
  • Freitag, 08.12.2017: Georgie Carbutler
  • Samstag, 09.12.2017: Palomino
  • Sonntag, 10.12.2017: Arne Wessel
  • Freitag, 15.12.2017: Michael Jessen
  • Samstag, 16.12.2017: Arne Wessel
  • Sonntag, 17.12.2017: Georgie Carbutler
  • Freitag, 22.12.2017: Michael Jessen
  • Samstag, 23.12.2017: Hide & Seek

 

Küssen unter dem Mistelzweig auf dem Weihnachtsmarkt in Mölln

Genau wie ein Weihnachtsbaum, Kerzen und rote Kugeln gehört inzwischen auch der Mistelzweig zu einem lieb gewonnen Symbol für die Weihnachtliche Zeit, für Frieden und Versöhnung.

 

Die immergrünen Beerenzweige gehören zur Familie der Sandelholzgewächse. Sie wachsen auf Bäumen oder Sträuchern und beziehen so ihr Wasser und Nährstoffe. Misteln findet man z.B. auch in den beliebten Asterix-Comics. Hier sind sie wichtiger Bestandteil des Zaubertrankes. Die Römer nutzten die die zerdrückten klebrigen Beeren als Klebstoff und auch in der germanischen Mythologie spielt die Mistel bereits eine Rolle.

 

Am bekanntesten dürfte aber der Mistelzweig in Verbindung mit dem Küssen sein. Küssen unter dem Mistelzweig ist Pflicht. Der aus dem englischsprachigen Raum stammende Weihnachtsbrauch besagt: Wenn sich zwei Menschen unter dem Mistelzweig küssen, werden sie ein glückliches Paar.

 

Auf dem Möllner Weihnachtsmarkt gibt es für diesen schönen Brauch einen extra hierfür eingerichteten Platz – die sogenannte Kuss-Zone. Auf einer kleinen Bank können sich Paare niederlassen und sich unter dem über ihnen schwebenden Mistelzweig eine Portion Glück abholen. Wer niemanden zum Küssen hat, kann ja einfach am Eulenspiegel-Brunnen reiben – das soll ja bekanntlich auch Glück bringen.

Downloads
Termine
  • 22.12.2017

    15:00 - 20:00

  • 23.12.2017

    11:00 - 20:00

Preis

Kostenlos

Veranstaltungsort

Marktplatz Mölln
Am Markt
23879 Mölln

Kontakt

Tourist-Information Mölln

Am Markt 12
23879 Mölln