Indian Summer-im Nordosten der USA, von New York in die White Mountains

23879 Mölln

Die USA, ein multikulturelles und faszinierendes Land, mit ca. 330 Millionen Einwohnern das drittgrößte der Erde, haben im Nordosten viele geschichtsträchtige Orte und bieten im Herbst mit dem „Indian Summer“ ein besonderes Naturschauspiel mit einer einmaligen farbenprächtigen Laubfärbung.

New York – the City, that doesn`t sleep … In dieser pulsierenden Stadt voller Lebensfreude und vielen imposanten Bauwerken - von der Brooklyn Bridge, den Wolkenkratzern des Rockefeller Center und das Empire State Building zum Central Park - beginnen wir unsere Reise durch den Norden der USA. Nach Tagen der Superlative genießen wir mit einer Fahrt durch die Orte der Berkshire Mountains die Ruhe und Schönheit der Natur und begegnen auch immer wieder der Geschichte europäischer Einwanderer. Entlang des Mohawk Trail geht es durch die White Mountains zum höchsten Berg im Nordosten der USA, dem Mount Washington, und wir erleben wunderschöne Landschaften und die Farbenpracht des berühmten „Indian Summer“. Boston, die Wiege der Unabhängigkeit der USA mit seinem Freedom Trail besuchen wir zum Abschluss unserer Reise, um noch einmal in die Geschichte der USA einzutauchen. Begleiten Sie Wilfried Blötz und Birgit Walloch auf dieser wunderbaren Fotoreise durch den Nordosten der USA.

Downloads
Termine
  • Am 12.10.2018

    Von 17:00 bis 18:15 Uhr

Preis

7,00 €

Veranstaltungsort

Augustinum Mölln
Sterleyer Straße 44
23879 Mölln

Kontakt

Augustinum Mölln

Sterleyer Straße 44
23879 Mölln