Gute Qualität muss wachsen - Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute

23879 Mölln

Die Herbstausstellung widmet sich dem Wandel in der Landwirtschaft nach 1945. Der ehemalige Kunsterzieher Rainer Wiedemann befasst sich in der von ihm erstellten Wanderausstellung mit Themen wie z. B. Strukturwandel und technische Erneuerungen, Milchkrise, Glyphosat-Frage, Massentierhaltung und Hinwendung zur ökologischen Landwirtschaft. Ebenso gibt es Rückblicke auf die Zeit der Landwirtschaftspolitik in den Kriegs- und Nachkriegsjahren. Wiedemann stellt historische Bilder neben aktuelle, um den Wandel zu verdeutlichen. Ergänzt werden viele Bilder mit aufklärenden Texten, die besonders für Städter und Nichtlandwirte geschrieben sind. Das gleichnamige Buch zur Ausstellung enthält 50 Lebensgeschichten und Erfahrungen von Schleswig-Holsteiner Landwirten.

Ergänzt wird die Ausstellung von Leihgaben des Museums »Vergessene Arbeit« in Steinhorst, das von der Bezirksgruppe Steinhorst-Sandesneben im Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg betrieben wird.

 

Im Anschluss an die Vernissage findet am 16. September um 13.00 Uhr der Vortrag "Einflussfaktoren auf die Entwicklung der Landwirtschaft“ von Paul Petersen statt (Eintritt frei).

Rainer Wiedemann bietet am 7. Oktober um 14.00 Uhr eine Führung an (Eintritt frei).

 

Die Ausstellung ist bis zum 7. Oktober geöffnet.

Öffnungszeiten: samstags + sonntags 11.00 - 16.00 Uhr.

 

http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • 16.09.2018

    11:30 - 16:00

  • 22.09.2018

    11:00 - 16:00

  • 23.09.2018

    11:00 - 16:00

Preis

Kostenlos

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln