Der Weg ins Ungewisse - Reihe »Fliehen – einst geflohen«

23879 Mölln

Mit der Frühjahrsausstellung beginnt das Projekt »Fliehen – einst geflohen. Geschichten von Flucht und Vertreibung in Schleswig-Holstein« – eine Veranstaltungsreihe des Museumsnetzwerks des Kulturknotenpunkts. Mehrere Künstlerinnen und Künstler aus den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn haben sich zu dieser Gemeinschaftsausstellung zusammengefunden. Die Schau wird von Friderike Bielfeld kuratiert. Dabei werden die unterschiedlichen Herangehensweisen sowie der kreative Umgang mit der Thematik deutlich. Form, Material und Inhalt ergeben einen jeweils eigenen Ausdruck. Somit besteht die Absicht, das aktuelle und überzeitliche Thema in seiner Vielfalt zu präsentieren – ein Austausch zwischen den KünstlerInnen und den Betrachtern.

Die Ausstellung ist bis zum 24. März geöffnet.

Öffnungszeiten: samstags + sonntags 11.00 – 16.00 Uhr.

Sonderöffnungszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Ausstellung wird danach vom 5. bis 30. Mai im Kulturzentrum Marstall in Ahrensburg gezeigt.

 

 

http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • 03.03.2019

    11:30

  • 09.03.2019

    11:00 - 16:00

  • 10.03.2019

    11:00 - 16:00

Preis

Kostenlos

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln