Carl Victor Dammann zum 200. Geburtstag

23879 Mölln

Vortrag von Dr. Thomas Theye, Bremen
Nach Vorstellung der Fotografie 1839 gelangten Bildzeugnisse überseeischer Menschen in großer Zahl nach Europa. Solche exotischen Genreszenen bot auch der aus einer Ludwigsluster Lakaienfamilie stammende Fotograf Carl Victor Dammann (1819 - 1874) in seinem Hamburger Atelier an – ein einträgliches Geschäft zu einer Zeit, in der Abstammung und Vielfalt des Menschengeschlechtes starkes öffentliches Interesse fanden. Der Vortrag zeichnet Dammanns verschlungenen Lebensweg nach – eine Karriere, wie sie erst die Fotografie ermöglichte: Zimmererlehre und großherzogliches Stipendium zum Studium der Baukunst, Heirat einer Tochter des Schleusenmeisters Burmester von der Dückerschleuse in Witzeeze an der einstigen Stecknitzfahrt, dann Arbeit an der 1846 eröffneten Bahnlinie Hamburg – Berlin. Ehestreitigkeiten bis vor Gericht ließen Dammann sein Glück in London als Zeichner illustrierter Zeitungen suchen, bis er 1869 nach Hamburg gelangte. Aufnahmen der Matrosen eines Kriegsschiffs aus Zanzibar machten ihn bis in den Kreis der Berliner Anthropologischen Gesellschaft um Rudolf Virchow (1821 - 1902) bekannt. Mit der Publikation eines Mappenwerkes aus der Fotosammlung der Gesellschaft errang Dammann besonderen Ruhm als Pionier der Fotografie in der Völkerkunde.
Der Referent Dr. Thomas Theye ist Fotohistoriker und war Sonderpädagoge in Bremen. Er schrieb seine Doktorarbeit über »Ethnologie und Photographie im deutschsprachigen Raum: Studien zum biographischen und wissenschaftsgeschichtlichen Kontext ethnographischer und anthropologischer Photographien (1839 - 1884).« Er hat zahlreiche Publikationen und Ausstellungen zur Geschichte der anthropologischen und ethnografischen Fotografie des 19. Jahrhunderts verantwortet, u. a. über Amalie Dietrich, Franz Wilhelm Junghuhn und Jan Stanisław Kubary.

 

 

 

 

http://www.stiftung-herzogtum.de  http://www.kulturportal-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 19.11.2019

    Um 19:30 Uhr

Preis

Kostenlos

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln