Sonnenuntergänge - kitschig aber schön

Wenn am Abend die untergehende Sonne den Horizont küsst und Wasser in verschiedenen rosaroten Tönen erstrahlt, werden automatisch Kameras gezückt, um diesen magischen Moment des Sonnenuntergangs für die Ewigkeit festzuhalten. Denn kaum ein Mensch kann sich diesem erhabenen Farbspiel der Natur entziehen – Es ist die Zeit der Romantik. Dafür besonders geeignete Plätze finden wir in der Eulenspiegelstadt Mölln im hohen Norden in Schleswig Holstein besonders viele.

 

Denn das wunderschöne am Elbe-Lübeck-Kanal gelegene Städtchen hat seinen Besuchern viel zu bieten, beispielsweise die pittoreske Altstadt mit ihren tiefroten Backsteinhäusern und kleinen verwinkelten Gassen, die nicht nur in den Abendstunden ein Besuchermagnet ist.

 

Gäste aus nah und fern suchen dort zudem nach einem ganz besonderen Fotomotiv – dem Till Eulenspiegel. Entweder als Brunnenfigur, Türgriff oder in Häuserinschriften ist das Antlitz der berühmten Volksfigur in der Stadt allgegenwärtig, schließlich verbrachte sie hier ihre letzten Lebensjahre. Vielleicht hat der Narr bereits im Mittelalter erkannt, welche Schönheit sich in diesem Landstrich verbirgt: Mölln ist umgeben von gesunden Mischwäldern mit einer abwechslungsreichen Vielfalt von Tieren und Pflanzen. Durchzogen wird das Waldgebiet von vielen Wander- und Fahrradwegen, die ihren Besuchern immer wieder überraschende und neue Ausblicke gewähren.

 

Zahlreiche Waldseen, die zu einem Sprung ins kühlende Nass einladen, entfalten ihren rustikal-romantischen Reiz, insbesondere in der Abenddämmerung. Komfortliebende Menschen müssen auf diese kitschigen Momente nicht verzichten und können sich auch ein Plätzchen am Wasser mitten in der Stadt suchen. Denn die Möllner Altstadt ist von drei Seen umringt, welche vom Ufer oder auch vom Boot aus genossen werden können. Es gibt viele geeignete Plätze, um bei einem atemberaubenden Sonnenuntergang einen ereignisreichen Tag Revue passieren zu lassen.

Grundloser Kolk © Thomas Ebelt
Funkelplatz Grundloser Kolk

Der grundlose Kolk ist ein in der Eiszeit entstandenes Toteisloch - der etwas morbide Charme des kleinen Sees entfaltet insbesondere in der Morgendämmerung bei aufsteigendem Nebel seinen besonderen Reiz.

Details
Sonnenuntergang Schulsee © Petra Haritz
Funkelplatz Stadtsee-Anleger

Inmitten der Möllner Altstadt genießt man unkompliziert ein gutes Getränk direkt am Wasser und kann dabei der Sonne beim Untergehen zuschauen.

Details
Fototipps zur blauen Stunde

Tipps zum Fotografieren in der blauen Stunde

Wir haben Ihnen einige hilfreiche Tipps zum Fotografieren in der blauen Stunde zusammengestellt.

Zeitraffer Sonnenuntergang in der Altstadt