Am 14.09.2017

Ist der Naturschutz "scheinheilig" geworden?

23879 Mölln

»Wenn ich wüsste, dass morgen der jüngste Tag wäre, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.« Der vermeintlich bekannteste Aphorismus Martin Luthers ist erst 1944 entstanden, prägte aber die bundesdeutsche Ökologiebewegung und spielte auch in der DDR-Umweltbewegung eine wichtige Rolle. Ist der Naturschutz »scheinheilig« geworden? Welche Natur wollen wir eigentlich schützen? Provokante Thesen im Lutherjahr – diskutieren Sie mit. Holger Behm gründete 1980 eine Umweltschutzgruppe in der DDR und ist heute Professor für Landschaftsplanung – die Fachplanung des Naturschutzes und der Landschaftspflege.

Seit 2011 ist er Fachgebietsleiter der Landschaftsplanung und Landschaftsgestaltung an der Universität Rostock und betreut als Tutor der Lauenburgischen Akademie den Bereich Naturraum und Kulturlandschaft Lauenburgs.

http://www.stiftung-herzogtum.de  http://www.stiftung-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 14.09.2017

    Um 19:30 Uhr

Preis

Kostenlos

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln