Am

Kulturgespräch im Glaspalast

23879 Mölln

In diesem Jahr steht eine grundsätzliche Bestandsaufnahme und die Entwicklung von Perspektiven auf dem Programm:

„Kulturarbeit unter dem institutionellen Dach der Stiftung Herzogtum Lauenburg“

Nach vielen Jahren der Begleitung Kulturschaffender aus dem Kreis möchten wir anregen, die Strukturen und Inhalte der Zusammenarbeit von Stiftung und Kulturschaffenden neu zu überdenken, Bewährtes wertzuschätzen und evtl. neue Ideen zu entwickeln. Vor dem Hintergrund der Rücktritte zweier Fachbeiräte ist dies zusätzlich unerlässlich und wurde in einem Gespräch im Juli, bei dem alle Stiftungsgremien eingeladen waren, beschlossen.

Im Oktober soll es also um eine offene Ideenfindung und Diskussion gehen. Wir werden an diesem Abend auch Einblicke in die strategischen Überlegungen und langfristigen Ziele des Vorstandes, die teils aufgrund des öffentlichen Auftrags entstehen, geben. Weiter möchten wir mit den verbliebenen vier Beiräten sowie anderen interessierten Kulturschaffenden Einschätzungen, Wünsche und Anregungen austauschen.

Wie kann eine mögliche Zusammenarbeit gestaltet werden? Welche Voraussetzungen sollten dabei von beiden Seiten berücksichtigt werden? Was sollte beibehalten, was sollte anders strukturiert werden? Sollten Personen oder Projekte im Mittelpunkt stehen? Welche Rolle sollten in Zukunft die Beiräte spielen und wie können Stiftungsgremien und Kulturakteure kooperieren? Wie müsste die Begleitung, Förderung, Unterstützung, Beratung etc. organisiert werden?

Es erfordert viele konstruktive Mitdenkerinnen und Mitdenker, um transparente und von gegenseitigem Verständnis geprägte einvernehmliche Rahmenbedingungen zur Förderung der Kultur im Kreis zu schaffen.

Downloads
Preis

Kostenlos

Anmeldung bis zum 2. Oktober unter oder Tel. 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de.

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln