Am 20.06.2017

Die Freie Deutsche Jugend - Akademie-Vortrag zum 17. Juni 1953

23879 Mölln

Die Lauenburgische Akademie hält daran fest: Der 17. Juni 1953 bleibt ein Datum zum Nachdenken über die deutsche Geschichte und besonders die der DDR. In diesem Jahr will der Hamburger Historiker über die Freie Deutsche Jugend (FDJ) und ihre Rolle in Gesellschaft und Staat berichten. Sie war von 1946 bis 1989 an Schulen und Universitäten präsent, hatte neben SED und Staatssicherheit über spezielle Kader in allen größeren Betrieben auch Einfluss auf das Leben der Menschen in der DDR. Die FDJ war von Anfang bis Ende eine wichtige Institution im Staats- und Gesellschaftssystem der DDR. Ihre Bedeutung droht in Vergessenheit zu geraten. Deshalb ist es wichtig, diesen Teil der DDR-Geschichte aufzuarbeiten. Der Vortrag soll dazu beitragen.

Professor Eckardt Opitz ist Historiker und Literaturwissenschaftler sowie Tutor der Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur der Stiftung Herzogtum Lauenburg.

http://www.stiftung-herzogtum.de  http://www.kulturportal-herzogtum.de

Downloads
Termine
  • Am 20.06.2017

    Um 19:30 Uhr

Preis

Kostenlos

Veranstaltungsort

Stadthauptmannshof
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Kontakt

Stiftung Herzogtum Lauenburg

Hauptstraße 150
23879 Mölln